Ju­bel­fest in Mün­chen: Drei Tage fei­ern für das Rein­heits­ge­bot

junge_privatbrauer_mit_hopfen.jpg

Über 120 Brauereien warten beim Bierfest der Privaten Brauereien Bayern und des Bayerischen Brauerbunds von 22. bis 24. Juli in München auf. (Foto: Private Brauereien Bayern)

125 Brauereien warten beim Bierfest der Privaten Brauereien Bayern und des Bayerischen Brauerbunds von 22. bis 24. Juli in München auf. Um 12 Uhr wird am Freitag, 22. Juli, am Odeonsplatz feierlich angezapft. Bis Sonntagabend werden die Brauereien Bayerns einzigartige Biervielfalt präsentieren. Der Eintritt zum Fest ist frei.

Die Bierspezialitäten gibt's für die Gäste in einem 0,3-Liter-Souvenirglas. Für drei Euro darf jeder Gast sein Glas behalten und sich damit für je weitere drei Euro durch Bayerns Biervielfalt probieren. Passend zum Bier warten bayerische Schmankerl aus der Region wie Obatzter oder WEißwürst. Drei Bühnen auf dem Gelände bieten Platz für den musikalischen Rahmen.

Interessante Informationen zum Bier und seiner Herkunft bieten 15 Foren und Verkostungsrunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, im Programm sind unter anderem „Bier und Schokolade", „Kochen mit Bier", „Biere richtig verkosten" und viele mehr.

Festgelände:

vom Feldherrnhalle über den Odeonsplatz und die Ludwigsstraße bis zur Von-der-Tann-Straße, angrenzend an die Brienner-Straße und den Wittelsbacherplatz.

Öffnungszeiten:

Freitag, 22. Juli 2016: 12 bis 23 Uhr
Samstag, 23. Juli 2016: 10 bis 24 Uhr
Sonntag, 24. Juli 2016: 11 bis 20 Uhr